„Heute ist ein schöner Tag“

Dieses Lied singt Lilli schon den ganzen Morgen . „Du hast aber gute Laune!“, bemerkt Peti beim Frühstück. „Heute bin ich der einzige Mittelpunkt“, hat mir Katrin gestern gesagt, „weil Sunny bei seinen Verwandten im Urwald ist.“ Und tatsächlich bekommt sie schon zum Frühstück einen wunderbaren Cupcake serviert.

„Willst du mit uns zum Einkaufen fahren?“, fragt Katrin. Natürlich will Lilli mitkommen. Aufgeregt steigt sie ins Auto.Im Supermarkt bewundert sie die Reihe der roten Autos, mit denen kleine Kinder durch die große Einkaufshalle geschoben werden können.Am Eingang hängen Luftballons mit der Aufschrift „Happy Thanksgiving“. Davor stehen Herbstblumen. Komisch, so richtig herbstlich ist es hier nicht. Beutel mit Nüssen erinnern ein bisschen an die Vorweihnachtszeit zu Hause.“Aber Weihnachten kommt erst nach Thanksgiving“, erklärt Katrin der verwunderten Lilli..„Die Menschen hier feiern ein Erntedankfest. Die Familien treffen sich an diesem Tag, der ein richtiger Feiertag ist und essen viele besondere Speisen. Ein großer Truthahn darf nicht fehlen.“ „Was ist ein Truthahn?“, fragt Lilli. „Eine Pute“, antwortet Katrin, „wie man sie bei uns zu Weihnachten isst.“ Lilli gibt sich zufrieden.Sie bewundert das große Angebot an Obst und Gemüse. „Ist das hier schön“, freut sie sich. „Das ist ja das Obst, was wir hier immer zum Frühstück essen.“Diese lustigen Kürbisse! Ob ich mal reinbeißen sollte?

Und die vielen grünen Salate!

Die riesigen Zwiebeln!

Weihnachtlich ist es auch schon.

Hinterher am Strand erzählt ihr Katrin noch etwas mehr von den Bräuchen und Festen in Florida. Lilli genießt es sehr, im Mittelpunkt zu stehen. Am Abend wird sie unruhig. „Sunny müsste langsam zurückkommen von seinen Verwandten. Er hat sich doch so auf die Bootsfahrt gefreut, die wir morgen machen. Im Dunklen wird er sich vielleicht verfliegen.“ Katrin beruhigt sie: „Er wird schon kommen.“ Ob Sunny mit auf dem kleinen Flitzeboot fährt, werdet ihr demnächst erfahren.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.