Kollis Ohr tut weh

Da sitzt einer in der Ecke und jammert leise vor sich hin. Kolli, der kleine Hase. „Was hast du,“ fragt seine Freundin Wuscheline. Das Ohr tut ihm weh.

Zusammen mit dem Bärchen Bummel bringen sie das Häschen zum Kinderarzt, Dr. Kreti.

Der schaut in seine beiden Ohren. Das eine ist ein ganz klein wenig rot. „Bist du bei dem eisigen Wind ohne Mütze draußen gewesen“. Nein, Er trägt immer den von Hasenoma gestrickten Pudel. „Aber Gestricktes lässt den Wind durch, wenn es nicht gefüttert ist. „So verordnet Dr. Kreti erst mal ne Ohrenklappe.

Weil die aber erst in der Apotheke besorgt werden muss, bindet er  seinen Schal ab und dem Kolli ums Hasenohr. Dann lobt er ihn. „Bist ein tapferer Junge. Hast nicht geweint. Wenn nur alle Kinder so vernünftig wären.“

Zuhause fragt Hasenoma: “ Hat dir der Doktor keine Ohrentropfen gegeben?“ Nein. Er hat nur gesagt, Kolli soll viel schlafen. Dabei meint der, dass Mittagschlaf schrecklich ist. Er mag ihn überhaupt nicht. Und macht soviel Faxen, dass seine Mama lachen muss und nicht schimpft, wenn er wieder aufsteht. Hasenoma will in der Apotheke fragen, ob sie ihm nicht doch ein paar Ohrentropfen geben darf.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.