Doktorpapi fliegt zum Patenkind

„Ach Papi,“ Eselchen Gustl sitzt betrübt bei seinem Papa, dem Eselarzt Dr. Grauohr.

20170918_094956„Musst du schon wieder so weit weg und kannst mich nicht mitnehmen?“ Ein Arzt kann nun mal nicht immer zuhause bleiben. „Du weißt doch, dass ich in Mallorca ein Patenkind habe, die kleine Alba. Ich muss sie wieder mal ansehen und schauen, ob sie gut gewachsen ist, schon gerade sitzt und ob sie schon I A sagen kann.“ „Aber lieber Grauohr, “ ruft Hasenoma dazwischen. „Das Mädchen ist doch kein Esel. Das sagt sicherlich höchstens Mama.“ Die schlaue Hasenoma.

20170918_094555Der Vater gibt seinem Söhnchen noch gute Ratschläge. Es soll sich vor dem Essen waschen und schlafen gehen,wenn die Mama ruft und einen Schal umbinden, wenn es kalt wird. Das alles weiß  das Gustlchen ja selbst.

20170918_094511Also küsst er schnell noch mal den Papa zum Abschied und rennt dann zu seinen Freundinnen Lilli und Kulla. „Wir winken alle drei zum Himmel hoch, wenn das Flugzeug mit Papa Grauohr vorüber fliegt.“

20170918_103830

Ja und da hocken sie nun, raten Rätsel und warten und warten auf das Flugzeug.

 

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.