Lilli, mit dem Professor

Professor Klugsch hat eine kleine Freundin, nämlich die Lilli. Sie ist immer auf neue Abenteuer aus und braucht ihn als Aufpasser, damit nix Dummes passiert. Lilli hat zarte kleine Flügelchen, mit denen sie wie ein Schmetterling sein will. Aber ganz so weit, um wie  ein  Falter zu sei, tragen sie  ihre Flügel nicht.

20170721_114807Und so hält sie der Professer fest, damit sie nicht etwa an die Lampe knallt oder fällt. Besonders an einem Tag, an dem sie sehr zappelig ist, wie heute.

20170721_114146Na, wo soll’s denn hingehen. Lilli hat Naschhunger.

20170721_113804Sie will gerade in eine Schokoladenkiste einsteigen. „Halt, halt,“ ruft der Professor. „Diese Schokolade gehört dir nicht.“ „Aber ich wollte doch nur in der Kiste sitzen und schnuppern, sie riecht so gut.“ Meint Lilli. Der Professor will ihr die leere Schokokiste   bei Hasenoma erbitten.

20170721_113956Damit ist Lilli einverstanden und freut sich über ihren klugen Freund.

20170721_121428Der kann noch mehr als gute Ratschläge geben. Malt er nicht ein schönes Bild? Lilli klatscht von oben Beifall. So hoch können sie ihre kleinen Flügelchen tragen.

20170721_121154Und er freut sich, dass Lilli ihn lobt.

20170721_121807

Weil es heute so schön, aber die Ostsee nicht in Huxlipux ist. Hat er einen kleinen Strand gemalt und einen Strandkorb dazu gebastelt, in den sie nun beide gestiegen sind und mit den Beinen baumeln. Klugsch erzählt Lilli, dass man ihn wegen seiner Beine mal Professor Schlamperbein genannt hatte.

20170721_121154Was für ein schöner Tag.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.