Doktor Grauohr operiert

20160113_095154-1Die Kuschelkröte Schildi liegt beim Eselsarzt Dr. Grauohr auf dem Schoß. Ein Pfötchen ist ihr abgebrochen. Zum Glück hatte Wuffi das Teil gefunden und dafür gesorgt, daß es zum Doktor gekommen ist.

Als Wuffi spazierte, fand er Schildis Beinchen.

20160113_121235-1Er rief die Feuerwehr.

20160113_121308-1Sofort luden sie das Beinchen auf und brachten es dem Doktor.

20160113_121215-1Nun liegt Schildi im Huxlikrankenhaus und wartet auf die Operation.

20160113_122309-1Er jammert ein wenig. „Ich bin so allein.“

20160113_122333-1„Du bist hier  nicht allein. Ich habe doch dein Beinchen gefunden.  Ich bleibe gern bei dir, bis du wieder laufen kannst.“

20160113_122417-1„Ich bleibe auch gern hier, um dich zu trösten. “ Hoppelhäschen erzählt Schildi, daß man sich in Huxlipux umeinander kümmert und keiner mit Sorgen oder Kummer allein ist.

20160113_122522-1

Darüber erzählt auch Gutlieb. Er hatte einst sein Auge bei einem Unfall verloren. Da hat ihm Hoppelhäschen ein Auge von sich gegeben. Er hatte ihr leid getan, weil er, ein Löwe, der keinen Schwanz hat, nicht noch ein Auge zu wenig haben sollte. So geht es in Huxlipux zu, einem Ort der Freundlichkeit und des Liebseins.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.