Glückspünktchenkatja und Kolja

Nun ist mein kleiner Kolja schon neun Tage alt.

IMG_7902

Eigentlich hätte er erst am 1. September zur Welt kommen sollen. Noch vier Wochen hätte er in meinem Bauch wachsen sollen. Aber alles kam anders.

Katrin musste mich ins Krankenhaus fahren, weil ich mächtige Bauchschmerzen hatte. Das war an einem Sonntag. Der Arzt entschied, daß mein Kind noch am gleichen Tag, also sofort  geholt werden müsse, damit wir beide gesund weiterleben könnten.“

IMG_7897 Mit Blaulicht wurde ich in eine andere Klinik gebracht, in der man darauf eingerichtet ist, zu früh geborene Kinder bestens zu versorgen. Ich habe vor Aufregung gezittert. So früh hatte ich doch gar nicht mit der Geburt gerechnet.  Ich wurde sofort operiert.

IMG_7899

Katrin war dabei und hat meinen Kopf gestreichelt. Alles ging ganz schnell. Schon hörte ich die Ärztin: „Es ist geschafft.“ – „Jetzt bist du auch eine Mama,“ sagte Katrin. Weil Kolja so klein ist, wurde er in ein wärmendes Bettchen gelegt. Ich konnte ihn kurz streicheln.

IMG_7903

Nun habe ich ein kleines Glückspünktchen, das liebste und schönste was man nur haben kann und bin eine Mama.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.