Tausend Märchenschäfchen

28.3.14 Oma weiß auch Tricks f.Gutl.Ach Gutlieb. Jetzt können wir kein Märchen erzählen. Diese dummen kleinen Märchenschafe sind heute schon ganz früh von einem riesengroßen Flugzeug abgeholt worden. Ich bin von dem Lärm erwacht und als ich beim Fenster war, winkte das letzte Schäfchen, rief noch etwas, und zeigte zum Doktorhaus hinüber, aber das konnte ich nicht verstehen. Wie sagen wir das bloß den Kindern, die doch jetzt das Märchen hören wollen?“Tausend Schafe, Hasenoma, das sind mehr als ich zählen kann.“ Gutlieb schüttelte betrübt seine Mähne. Na, guck mal die weißen Pünktchen hier in unserem Zimmer an. Ich glaube, das sind tausend und mehr. Hasenoma gab zu, dass auch sie noch niemals tausend von irgend etwas gezählt habe. Da klingelte das Telefon. – Doktor Grauohr am Apparat. Ich wollte nur Bescheid sagen, das Märchen kommt morgen. Geht mal heute ne Runde spazieren mit den Kindern. Ein Schaf ist nämlich hier geblieben. Es ist aber noch sehr müde und schläft jetzt. Es wird morgen die Geschichte erzählen. Aber später müssen wir es auch den anderen hinterher schicken.

Also noch mal einen Tag warten.

a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.