In der Frühlingssonne

Wuffi ist ein Wettervorherseher.

Er schaut in den Teich und sieht dort den Himmel mit leichten Wölkchen. Und was sagt er uns: „Das Wetter ist schön und  es bleibt so.“ Und gleich begeben sich seine Freunde hinaus.

Philipp und Susi, seine  Giraffenmama pflücken eine gelbe Blüte.

 Opa Karl sagt „Nein, lasst sie im Garten stehen. In der Vase welken sie doch so schnell.“

 Oskar wird gelobt. Er schnuppert nur an der roten Blüte.

Kulla würde am Liebsten mal in einer Tulpe schaukeln.

Alle lieben Gänseblümchen. Wenn die eine Wiese schmücken, dann ist der Frühling da.

Fahrräder werden geputzt, und dann geht’s los zur ersten Fahrt durch die Frühlingssonne.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.