Besuch in Reckahn

Doktor Grauohr und Clown Bopsi waren mit Karin und Hausmeister Krause unterwegs.

Dort gab es im Museum Rochow eine besondere Ausstellung zu sehen.

Bummi, das war eine Kinderzeitschrift, in der Hasenoma eine Weile gewesen ist. Sie erzählt manchmal davon. Und von ihrem guten Freund Bummi. Hier also würde gezeigt, was über viele Jahre in dieser Zeitschrift gemalt, geschrieben und gebastelt wurde.

Sogar einen Film, in dem der Bummibär mitspielte, konnte man anschauen.

Diese netten Leute, Frau Toussaint und Herr Dr. Forster haben in fleißiger Arbeit alles aus 60 Jahren der Zeitschrift zusammen getragen für diese Ausstellung.  Da gab es Kindersonnenorden zu sehen, die Leute bekommen hatten, die was Gutes für Kinder getan hatten. Oder auch Schuhe und andere Dinge, die den Namen Bummi trugen waren wurden ausgestellt. Kinder konnten alte Bastelbogen ausschneiden.  Fotos aus Afrika zeigten, wie damals durch Bummi gesammelte Kinderkleidung verteilt wurde.

Doktor Grauohr, der Eselsarzt, durfte zeigen, wie Huxlipux heute genau so gute Märchen und Geschichten erzählt, wie sie damals, schon vor 60 Jahren in der Kinderzeitschrift Bummi gemalt und geschrieben waren.

Danke Karin, dass du unser Huxlipux mit nach Reckahn getragen hast.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.