Kapitän Peti auf dem Rettungslehrgang

Auch erfahrene Seeleute trainieren von Zeit zu Zeit, wie man sich in schwierigen Situationen auf dem Schiff verhält. Deshalb nahm Kapitän Peti in dieser Woche an einem solchen Lehrgang in Rostock teil.
Es wurde geübt, wie man sich verhält, wenn zum Beispiel ein Feuer oder eine andere Katastrophe ausbricht.
Hier wird ein Feuer mit dem Feuerlöscher ausgemacht. Jeder Kursteilnehmer hat es einmal selbst ausprobiert.

9b54c4c6424c24433bde73d00687b548Das Rettungsboot wird aus dieser oder noch weitaus größerer Höhe ins Wasser gelassen.

041fa2e708da31603676a095dc57fee2
Auf diesem Foto seht ihr, wie sich der Seemann durch eine Rutsche auf ein Rettungsfloß retten kann. Hier oben geht es rein.
c61dd1f52fa4d39a5db784d9c7b7c60fDann steil runter.

a67b34c7f559562818c34d21a45326beUnd unten ist man in Sicherheit.

3967880be3ae28ed93029d5034e5fbbaAuf dem letzten Bild haben alle die roten Überlebensanzüge an. Mit ihnen kann man im Notfall lange auf dem Wasser treiben. Sie lassen den Menschen nicht untergehen, halten warm und sind wasserundurchlässig. Im Winter zwischen den Eisbrocken sieht es ziemlich gefährlich aus.

542b2031cae38579f80cc9527e84c773Kapitän Peti hat alles gut überstanden. Zum Glück gibt es kaum mal ein Schiffsunglück. Aber für den Fall, dass doch einmal was passiert, ist er wieder gut gerüstet.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.