Nach 28 Tagen endlich geboren

13.4.14 Die BrütendenNun sitzen wir schon seit 25 Tagen. Frau Kati rückt nicht von der Stelle und auch das Puttchen sitzt brav auf einem kleinen Ei. Die kleinen Buntlinge warten auch auf die Geschwisterchen. Da – es knackt was. –

13.4.14 Alle 10 sind daAlle vier Kückchen sind geboren. Lauter gelbe. Sie stellen sich fröhlich im Kreis auf und singen das Lied vom kleinen Wuschelkükchen, das seiner Mama ausreißt.

13.4. 14 Soviel GelbeUnd für die, die erst mit der Schule beginnen, zählt mal wieviel gelbe Kückchen da sind, und wieviel Bunte. Und dann schaut mal ob Ihr genau so viele Finger an beiden Händen habt. Werden es Hühner oder Hähne, wenn sie wachsen? Wir fragen Dr. Grauohr. Er weiß das.

13.4.14 Ha.Oma tröstet NaknakHasenoma tröstet das kleine Entenkücken, das traurig ist, weil es keine Enteneier gegeben hatte, die es hätte ausbrüten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.