Dr. Grauohr und der Frühling

Hallo, ihr Lieben. Die erste Kirschblüte zeigt sich an unserem Vorosternstrauß.

20160305_122320-1Entschuldigt, aber ich habe gerade viel zu tun. Im Warteraum sitzen hustende und niesende Huxlipuxer mit roten Nasen, denen ich helfen soll, gesund zu werden. Passt bloß auf, dass euch diese dumme Erkältungswelle nicht erwischt. Viel Händewaschen! Nicht den anderen anniesen. Zitronensaft trinken und Äpfel essen! Oh, da ist ja auch meine Nici.

20160305_122542-1Nein, nein , habt keine Sorge, Nici ist gesund und munter wie ein… nein nicht wie ein Fisch sondern wie ein Frühlingsmädchen. Wie man das merkt?

20160305_122613-1-1Ganz einfach. Sie sagt: „Schau mich doch an, ich sehe schrecklich aus.“ Sie hat tausend Wünsche, und ich muss bis morgen Nachmittag alle Huxlikranken gesund gemacht haben, damit ich Nici ins Kaufhaus begleiten kann. Sie sagt nämlich: “ Ich brauche einen neuen Rock und neue Schuhe, ein schönes Schaltuch und …und.. und.. und dann muss ich zum Friseur gehen. “ Nun ich denke, wenn ich Nici begleite, wird alles gut. Allein kauft sie nie das Richtige, und wir müssen dann umtauschen und umtauschen ohne Ende.

Hatschi!   Wo kam denn das nun wieder her?

Katrin?   Da muss ich trotz Nici gleich mal hin.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *